feuerwerk.jpg
NEUE PRODUKTE
 

Arti-Fol Metallic Complete 12µ

listecomplete.jpg

Arti-Fol metallic Complete BK 328 kombiniert die bewährte Arti-Fol Metallic-Folie schwarz / rot mit einem neuen und hygienisch einwandfreien Kartonhalter. 

 

Aufgrund seiner besonderen Form kann Arti-Fol metallic Complete einzeln auf der linken oder rechten Seite oder zusammen für den gesamten Zahnbogen verwendet werden.

 

Eine Packung enthält 100 Halter, die jeweils zu 10 Stück hygienisch versiegelt sind.

 

Die einzigartige Kombination aus einer High-Tech Metallfolie (Shimstock-Folie 12μ) und einer doppelseitigen Farbbeschichtung mit mikrofein vermahlenen Farbpigmenten ermöglicht eine deutlich sichtbare Markierung aller okklusalen Kontaktpunkte.

Arti-Fol metallic Complete BK 328 markiert präzise und deutlich Kontaktpunkte auf Okklusalflächen aus unterschiedlichsten Werkstoffen und auf natürlichen Zähnen.

Das Material ermöglicht ein effizientes Einschleifen, auch bei Relaxierungs- und Aufbissschienen (Bruxismus) in Statik und Dynamik, was sich durch die zwei unterschiedlichen Farben nacheinander mit nur einer Folie darstellen lässt.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/7

Einfache Handhabung mit dem integrierten Kartonhalter.

 

OccluSense - Digitale Okklusion

listeOS.jpg

Das neue OccluSense-System. Weitere Informationen: www.occlusense.com

OccluSense®  - Die Zukunft der Okklusionsprüfung.

 

Das OccluSense-System mit seinem 60µm dünnen Einweg-Drucksensor, mit roter Farbbeschichtung, erfasst sowohl die statische als auch die dynamische Okklusion und wird genauso wie herkömmliche Okklusionsprüffolie verwendet. 

Die Vorteile des OccluSense-Systems sind offensichtlich, denn Fehlbelastungen bei Implantat-getragenen Suprakonstruktionen können vermieden werden. Frühkontakte während okklusaler Korrekturen als auch Fehlbelastungen auf der Laterotrusions- und Mediotrusionsseite können direkt erkannt werden. 

Die Kaudruckverteilung des Patienten wird in 256 Druckstufen digital erfasst und zur weiteren Auswertung per WLAN an die OccluSense iPad App übertragen. Die herkömmliche Farbübertragung auf den Okklusalflächen des Patienten erleichtert die Zuordnung der erfassten Daten.

 

Diese Daten, die sich als 2- bzw. 3-dimensionale Grafik inklusive der Kaukraftverteilung mit bis zu 150 Bildern pro Sekunde darstellen lassen, können in der Patientenverwaltung der iPad App gespeichert, jederzeit wieder aufgerufen oder exportiert werden. Somit können okklusale Veränderungen vor und während der Behandlung dokumentiert werden. 

Bei der Patientenaufklärung hilft der Einsatz des OccluSense-Systems, die Kommunikation mit den Patienten zu verbessern und  durch die visuelle Darstellung der Okklusion die Notwendigkeit der jeweiligen Behandlung zu verdeutlichen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.occlusense.com

Okklusale Aufnahme mit dem OccluSense. Weitere Informationen: www.occlusense.com